September 2017 - D.O.G. Gruppe München-Südbayern

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Die Gruppe München - Südbayern > Die Orchideen-Bewertung der Münchner Gruppe
Orchideenbewertung Januar 2017
Cattleya velutina v. superba

Die vorgestellte Orchidee hat Blattverbrennungen durch zuviel Sonne erlitten.

Bewertet mit 8,5% aller Stimmen.
(9/2017)
Cattleya velutina v. superba
Cattleya velutina v. superba

Coelogyne speciosa

Die vorgestellte Orchidee wächst schnell, zeigte aber beim Erwerb deutliche Kulturschäden, möglicherweise durch einen Virus. Beim Erwerb vor 3 bis 4 Jahren war sie deutlich kleiner. Die Pflanze mag feucht und hell kultiviert werden, im Sommer wird sie bis in den September draussen kultiviert.

Bewertet mit 1,8% aller Stimmen.
(9/2017)
Coelogyne speciosa
Coelogyne speciosa

Phragmipedium "Tiroler Aache"

Die Orchidee ist seit letztem Jahr im Besitz des Vorstellers. Sie muss warm gehalten werden, die 15 bis 16° C im Gewächshaus reichen ihr nicht. Unter diesen Bedingungen zeigten sich erste braune Blattspitzen. Besser wächst sie an einem warmen Fenster.

Bewertet mit 9,7% aller Stimmen.
(9/2017)
Phragmipedium "Tiroler Aache"
Phragmipedium "Tiroler Aache"

Cattleya velutina

Die vorgestellte Orchidee wurde vom Vorsteller vor ca. 10 Jahren erworben. Seitdem wächst sie kontinuierlich und zeigt meist 2 Blüten. Dieses Jahr glänzt sie erstmals mit 5 Blüten. Diese riechen stark und süß.

Bewertet mit 9,7% aller Stimmen.
(9/2017)
Cattleya velutina
Cattleya velutina

Dendrobium  cuthbertsonii "Fasangarten"

Die vorgestellte Orchideenart stammt aus Papua-Neuguinea, die Pflanze wurde schon früher vorgestellt. Die Kultur erfolgt bei Nachttemperaturen bis herunter zu 8 bis 10° C, die Pflanze muss sehr nass gehalten werden und darf nie austrocknen.

Bewertet mit 12,7% aller Stimmen.
(9/2017)
Dendrobium cuthbertsonii "Fasangarten"
Dendrobium cuthbertsonii "Fasangarten"

Dendrobium cuthbertsonii "Himbeer-Sahne"

Zur Kultur dieser Art gilt das zuvor für Dendrobium cuthbertsonii "Fasangarten" bereits gesagte.

Bewertet mit 9,7% aller Stimmen.
(9/2017)
Dendrobium cuthbertsonii "Himbeer-Sahne"
Dendrobium cuthbertsonii "Himbeer-Sahne"

Masdevallia velifera

Die Art stammt aus Kolumbien. Die Pflanze macht lange Ruhephasen durch. Heuer ist es die dritte Blüte, nun kommen auch die neuen Blätter.

Bewertet mit 4,9% aller Stimmen.
(9/2017)
Masdevallia velifera
Masdevallia velifera

Oncidium biflorum

Die Pflanze wurde letztes Jahr erworben. Sie wird im Sommer draussen gehalten und täglich getaucht.

Bewertet mit 6,1% aller Stimmen.
(9/2017)
Oncidium biflorum
Oncidium biflorum

Stenoglottis longifolia

Diese Orchidee ist seit 2 Jahren im Besitz des Vorstellers. Die Kultur erfolgt an einem Nordfenster, kühl und mit wenig Wassergabe. Die Pflanze hat wenig Pflegebedarf.

Bewertet mit 5,5% aller Stimmen.
(9/2017)
Stenoglottis longifolia
Stenoglottis longifolia

Doriteanopsis "Anna-Larati Solkardi"

Die vorgestellte Orchidee wird zusammen mit Phalaenopsen kultiviert. Sie wird jeden Tag gegossen.

Bewertet mit 7,3% aller Stimmen.
(9/2017)
Doriteanopsis "Anna-Larati Solkardi"
Doriteanopsis "Anna-Larati Solkardi"

Cadetia cheionanta

Diese Orchideenart wächst am Standort auf 3.000 m Höhe und mag es sehr kalt. Sie muss daher wie ein Dendrobium cuthbertsonii kultiviert werden.

Bewertet mit 7,3% aller Stimmen.
(9/2017)
Cadetia cheionanta
Cadetia cheionanta

Paphiopedilum "Pair o' Joes"

Die gezeigte Orchidee wird im Sommer an einem Nordfenster, im Winter am Südfenster kultiviert. Sie erhält nur alle paar Wochen eine Düngergabe.

Bewertet mit 13,9% aller Stimmen.
(9/2017)
Paphiopedilum "Pair o' Joes"
Paphiopedilum "Pair o' Joes"

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü