Juni 2018 - D.O.G. Gruppe München-Südbayern

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Die Gruppe München - Südbayern > Die Orchideen-Bewertung der Münchner Gruppe
Orchideenbewertung Juni 2018
Masdevallia velifera

Die vorgestellte Pflanze hat einige Kulturfehler überstehen müssen, sie blüht jetzt aber recht gut. Sie steht an einem Nordfenster so kühl wie möglich und wird immer feucht gehalten. Sie erhält auch nur wenig Dünger. Diese Bedingungen taugen der Orchidee am besten.

Bewertet mit 3,3% aller Stimmen.
(6/2018)
Masdevallia velifera
Masdevallia velifera

Paphiopedilum parishii

Diese Orchidee wird wohl erst wieder in 2 bis 3 Jahren blühen, denn solange braucht der neue Trieb zum Wachsen, nur an diesem entstehen wieder Blüten.

Bewertet mit 8,5% aller Stimmen.
(6/2018)
Paphiopedilum parishii
Paphiopedilum parishii

Cattleya citrina

Das gezeigte Exemplar wurde vor etwa einem dreiviertel Jahr in schlechtem Zustand erworben. Die Art wächst in Mexico in größer Höhe. Trotzdem ist eine kühle Kultur im Winter nicht ratsam, die Pflanze mag es dann viel lieber in einem Glashaus ganz oben unter dem Glas.

Bewertet mit 3,8% aller Stimmen.
(6/2018)
Cattleya citrina
Cattleya citrina

Disa veitchii

Diese Art als Elternteil einer Hybride ist weniger anfällig für Pilzkrankheiten als die botanische Art selber.

Bewertet mit 11,3% aller Stimmen.
(6/2018)
Disa veitchii
Disa veitchii

Cattleya aclandiae

Diese vorgestellte Orchidee wird in einem Gewächshaus im Prinzip temperiert kultiviert. Die Temperaturen können dort aber auch bis zu 35° erreichen, dagegen geht die Temperatur im Winter bis 6° C herunter, was die Pflanze aber gut aushält.

Bewertet mit 9,0% aller Stimmen.
(6/2018)
Cattleya aclandiae
Cattleya aclandiae

Dendrobium "Hibiki"

Diese Orchidee hat Arten als Eltern, die im Zimmer nicht gut kultiviert werden können. Die Hybride hingegen kann auch ganz gut in einem Wohnraum kultiviert werden. Die jetzige Blüte kann erfahrungsgemäß bis in den Oktober hinein noch erhalten bleiben.

Bewertet mit 2,4% aller Stimmen.
(6/2018)
Dendrobium "Hibiki"
Dendrobium "Hibiki"

Masdevallia reichenbachiana

Die Art dieser Orchidee stammt aus Kolumbien, dieses Exemplar wurde von dort importiert. Es blüht regelmäßig immer um dieselbe Jahreszeit. Kultiviert wird die Pflanze an einem Nordfenster.

Bewertet mit 1,4% aller Stimmen.
(6/2018)
Masdevallia reichenbachiana
Masdevallia reichenbachiana

Laelia sincorana

Diese Pflanze ist seit einiger Zeit draussen im Garten und hat deshalb etwas Sonnenbrandspuren. Ein zweiter Trieb ist gerade am Wachsen.

Bewertet mit 7,1% aller Stimmen.
(6/2018)
Laelia sincorana
Laelia sincorana

Paphiopedilum thaianum

Diese Orchidee wird auf einer Fensterbank kultiviert. Für gutes Wachstum braucht sie relativ viel Kalkgabe.

Bewertet mit 1,9% aller Stimmen.
(6/2018)
Paphiopedilum thaianum
Paphiopedilum thaianum

Dendrobium Hybride spec. (aberrans x polysema)

Das vorgestellte Exemplar ist seit 3 Jahren im Besitz. Es blüht fast immer in regelmäßigen Abständen.

Bewertet mit 2,4% aller Stimmen.
(6/2018)
Dendrobium Hybride spec. (aberrans x polysema)
Dendrobium Hybride spec. (aberrans x polysema)

Cattleya mossiae var. concolor

Die gezeigte Orchidee wurde bereits 2006 erworben als Jungpflanze. Die erste Blüte kam vor 3 Jahren. Kultiviert wird sie an einem Ostseitenfenster auf der Fensterbank, im Sommer kommt sie nach draussen. Sie erhält einen Langzeitdünger. Die jetzigen Blüten sind vor etwa 3 Wochen aufgegangen, anfangs etwas blass, nun sind sie aber stärker gefärbt.

Bewertet mit 9,0% aller Stimmen.
(6/2018)
Cattleya mossiae var. concolor
Cattleya mossiae var. concolor

Encyclia citrina

Das vorgestellte Exemplar wurde vor 4 oder 5 Jahren als kleine Pflanze gekauft. Im Sommer wird es in einem Baum hängend draussen kultiviert. Deshalb erlitt die Orchidee auch einen Schaden, durch einen Buntspecht, der die Bulben angehackt hat. Erst im Herbst kurz vor dem ersten Frost kommt die Orchidee in ein Kalthaus und wird dann kaum noch gegossen. Die Temperatur geht bis 5 °C herunter. Beim ersten Anzeichen von Neuaustrieb wird sie in eine Düngerlösung getaucht. Dies erfolgt 4 bis 5 mal pro Jahr.

Bewertet mit 23,1% aller Stimmen.
(6/2018)
Encyclia citrina
Encyclia citrina

Disa Hybride spec.

Zu dieser Pflanze ist nur zu sagen, daß sie gut wüchsig ist.

Bewertet mit 13,2% aller Stimmen.
(6/2018)
Disa Hybride spec.
Disa Hybride spec.

Phragmipedium "Sourcerer's Apprentice" (sargentianum x longifolium)

Diese Hybride wird in Hydrokulturtechnik gehalten. Die Wurzeln gehen bis in die feuchte Umgebung hinein. Die Pflanze blüht regelmäßig.

Bewertet mit 3,8% aller Stimmen.
(6/2018)
Phragmipedium "Sourcerer's Apprentice" (sargentianum x longifolium)
Phragmipedium "Sourcerer's Apprentice" (sargentianum x longifolium)

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü