Februar 2018 - D.O.G. Gruppe München-Südbayern

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Die Gruppe München - Südbayern > Die Orchideen-Bewertung der Münchner Gruppe
Orchideenbewertung Februar 2018
Laelia albida

Die vorgestellte Orchidee ist als Rückbulb erworben worden. Sie wird in Sphagnum warm und hell in einem Wintergarten kultiviert. Es muss darauf geachtet werden, daß das Sphagnum immer feucht gehalten wird. Diese species ist kleinbleibend.

Bewertet mit 4,7% aller Stimmen.
(2/2018)
Laelia albida
Laelia albida

Cattleya walkeriana

Die Orchidee braucht es warm und benötigt sehr viel Licht. Die Blüten duften stark.

Bewertet mit 18,1% aller Stimmen.
(2/2018)
Cattleya walkeriana
Cattleya walkeriana

Paphiopedilum gratrixianum

Diese Orchidee ist seit 2 Jahren in Besitz und wird an einem Südseitenfenster kultiviert. Sie wird einmal wöchentlich gegossen.

Bewertet mit 4,0% aller Stimmen.
(2/2018)
Paphiopedilum gratrixianum
Paphiopedilum gratrixianum

Cattleya intermedia v. coerulea

Die gezeigte Orchidee ist seit zwei Jahren im Besitz. Sie wird warm und hell im Gewächshaus kultiviert. Unter diesen Bedingungen blüht sie gut.

Bewertet mit 6,7% aller Stimmen.
(2/2018)
Cattleya intermedia v. coerulea
Cattleya intermedia v. coerulea

Cattleya walkeriana semi-alba

Dieses Exemplar wird warm bei viel Licht im Gewächshaus kultiviert.

Bewertet mit 14,1% aller Stimmen.
(2/2018)
Cattleya walkeriana semi-alba
Cattleya walkeriana semi-alba

Epidendrum cochleata

Die vorgestellte Orchidee ist schon lange im Besitz, seit etwa 10 Jahren. Sie zeigt wechselnd gutes Wachstum. In der Kultur wird sie nur einmal pro Woche gegossen, den Rest der Zeit bleibt sie trocken stehen.

Bewertet mit 6,0% aller Stimmen.
(2/2018)
Epidendrum cochleata
Epidendrum cochleata

Phalaenopsis stuartiana

Kultiviert wird diese Orchidee auf der Fensterbank eines Badezimmers auf der Nordseite.

Bewertet mit 2,0% aller Stimmen.
(2/2018)
Phalaenopsis stuartiana
Phalaenopsis stuartiana

Phalaenopsis equestris

Zu dieser Pflanze ist nur zu sagen, daß sie recht üppig blüht.

Bewertet mit 4,7% aller Stimmen.
(2/2018)
Phalaenopsis equestris
Phalaenopsis equestris

Pleione "Zeus Weinstein"

Dieses Exemplar wurde im letzten Jahr gekauft. Im Sommer wächst sie an einem feuchten Standort draussen und wird gut gedüngt. Den Winter verbringt sie in einem Wintergarten.

Bewertet mit 12,8% aller Stimmen.
(2/2018)
Pleione "Zeus Weinstein"
Pleione "Zeus Weinstein"

Coelogyne christata

Diese Orchidee ist seit 30 Jahren im Besitz des Vorstellers. Sie wurde immer wieder geteilt und wächst gut. Im Sommer wird sie draussen kultiviert, sonst drinnen bei 20° C tagsüber und bis 12° C herunter nachts.

Bewertet mit 10,1% aller Stimmen.
(2/2018)
Coelogyne christata
Coelogyne christata

Dendrobium vexillarius

Es handelt sich bei dieser Orchidee um eine junge Pflanze. Sie wächst langsam, ist seit 4 Jahren im Besitz. Die Art stammt aus 3.000 m Seehöhe aus Papua-Neuguinea. In der Kultur wächst sie am besten auf einer Korkunterlage und muss immer feucht gehalten werden. Nachts gehen die Temperaturen auf 8° C herunter.

Bewertet mit 5,4% aller Stimmen.
(2/2018)
Dendrobium vexillarius
Dendrobium vexillarius

Dendrobium masaragense ssp. theionathum

Auch diese Unterart stammt aus 3.000 m Seehöhe aus Papua-Neuguinea, die Normalform wächst tiefer ab etwa 1.000 m Seehöhe. Sie wird in immer feucht gehaltenem Sphagnum sehr kalt kultiviert bei Temperaturen bis 6° C herunter.

Bewertet mit 11,4% aller Stimmen.
(2/2018)
Dendrobium masaragense ssp. theionathum
Dendrobium masaragense ssp. theionathum

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü